Kunstforum

Unser Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, die Kulturszene in Seligenstadt durch neue, spannende und unterhaltsame Veranstaltungen zu bereichern: Wir zeigen Ausstellungen moderner Kunst, laden zu Konzerten unterschiedlicher Musikrichtungen ein und präsentieren zeitgenössische Autoren. Zum Programm gehören zudem Theateraufführungen mit dem eigenen Theaterensemble und auch mit Gastspielen, Kabarett und ausstellungsbegleitende Lesungen.

Galerie

Das Team der Galerie ist interessiert am Kunstgeschehen und ganz besonders an Gegenwartskunst. Es präsentiert  in seinen Ausstellungen ein breites Spektrum zeitgenössischer Stilrichtungen. Das Team besucht Ausstellungen und Kunstmessen, pflegt Kontakt zu Künstlern, diskutiert Eindrücke und Meinungen, um dann gemeinsam ein Programm auszuarbeiten. Zu dieser Arbeit gehört auch das Ausrichten der Ausstellungen von der Planung bis zum Atelierbesuch, von den Vorbereitungen für Presse, Plakat und Einladungen bis hin zum Gestalten der Räumlichkeiten, von der Vernissage bis zum Abräumen der Bilder.

Öffnungszeiten: Fr. / Sa. / So. + Feiertag 15 – 18 Uhr,
Telefon: 0 61 82 / 92 44 51
Adresse: Frankfurter Straße 13, 63500 Seligenstadt

Kontakt: Annemarie Pötzelberger, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,
               Tel.: 0 61 51 / 784 217;

Musik, Lesung & Kleinkunst

Kleinkunst ist eine Kunstform, die seit Bestehen des Vereins geschätzt und gepflegt wird. Dabei handelt es sich nicht um Kunst im Kleinformat, sondern um Kunst im intimen Rahmen, seien es Lesungen, Kabarettveranstaltungen, zum Beispiel im Romanischen Haus, im Jakobssaal oder im Winterrefektorium oder Folk, Blues und Jazz im Schalander. Wer Ideen und Vorschläge hat oder gar sich selbst verwirklichen möchte, ist immer herzlich Willkommen.

Kontakt: Hubert Große-Venhaus,  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Theater

Das Theaterensemble Kunstforum hat seit seinem Bestehen ein schauspielerisches Niveau erreicht, das einer professionellen Schauspieltruppe gut zu Gesicht steht. Das Ensemble kann inzwischen auf mehr als zwanzig aktive Schauspieler(innen) und Bühnenpersonal zurückgreifen, die alle gern ihr Können auf und hinter der Bühne zeigen. Da aber ein Theaterensemble nie komplett ist, freut es sich immer über neue Schauspieltalente oder gute Geister im Bühnenhintergrund.

Kontakt: Patrick Rachor, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Doris Juliana Heintschel, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!